Online-Zahlung mit VENUZLE

Mit diesem Service erreichst Du eine noch höhere Kundenzufriedenheit und gleichzeitig wird Dein Verwaltungsaufwand weiter minimiert. Akzeptiere bargeldloses Bezahlen da, wo Deine Kunden sind – und steigere Deine Umsätze!

Wir bieten folgende Zahlungsarten:

payment-smallEinfach, schnell und sicher – dank eines digitalen Treuhandkontos hast Du keinen Aufwand mit Akzeptanzverträgen mit einzelnen Kreditkartenfirmen oder anderen Zahlungsanbietern. Venuzle übernimmt dabei die komplette Einrichtung und Abwicklung – Online-Zahlung leicht gemacht!

Deine Vorteile:

  • Zahlungsprozess vereinfacht
  • Buchhaltung optimiert
  • Kein Mahnwesen mehr
  • Kosten senken

Derzeit können Einzel- oder Abo-Buchungen die deine Kunden im Buchungswidget tätigen, direkt zum Abschluss des Buchungsvorganges bezahlt werden. Für 2020 planen wir auch die Online-Bezahlung für z.B. Mitgliedsbeiträge oder die Abrechnung im Nachhinein einzuführen. Die ausgeschickten Rechnungen können direkt online bezahlt werden – und  eine automatische Rücküberweisung bei Stornos ist selbstverständlich auch möglich. Deine Kunden werden diesen Service lieben!

ablauf-zahlung-venuzle

Die Gebühren für diesen Service betragen 5% der jeweiligen Transaktionssumme. Du legst fest, ob diese in Deinen Preisen inkludiert sind oder ob diese „Fees“ Deine Kunden übernehmen. Bei der zweiten Variante entstehen Dir keinerlei Mehrkosten und Deine Kunden können natürlich auch weiterhin nach Wahl Bar oder per Rechnung zahlen, oder sich eben mit einem kleinen, transparenten Aufschlag für den Service Online-Zahlung entscheiden. Keine Ausreden mehr – einfacher wird es nicht.

Was wir für das digitale Treuhandkonto von Dir benötigen:

  • Einen offiziellen Ansprechpartner (GF, Obmann, Ansprechpartner in einer Stadt/Gemeinde oder Du selbst)
  • Kopie Reisepass/Führerschein und Geburtsdatum zur Bestätigung der Identität des Ansprechpartners
  • IBAN und BIC des gewünschten Auszahlungskontos
  • GmbH: ein unterzeichneter Gesellschafter-Nachweis (Download)
  • Verein: Auszug aus dem Zentralen Vereinsregister (ZVR Abfrage)
  • Kommune: ein formloses Schreiben als Bestätigung (Download)

Zusammen mit einem aktuellen Firmenbuchauszug (da kümmern wir uns darum) dienen diese Angaben der Legitimationsprüfung nach Artikel 8 in der 3. EU-Anti-Geldwäsche-Richtlinie für unseren Zahlungsanbieter. Für Umsätze > 2.500 EUR pro Jahr leider notwendig, aber auch das übernehmen wir. Mit diesen Angaben richten wir dann ein digitales Treuhandkonto ein – dies dient dazu, dass wir Zahlungen an Dich entgegennehmen dürfen – die Auszahlung auf Dein Bankkonto erfolgt regelmäßig einmal in der Woche.

Unser Zahlungsanbieter Mangopay verfügt neben einer E-Money Issuer Lizenz für 31 Länder innerhalb des EWR natürlich auch über die entsprechende PCI DSS Zertifizierung und erfüllte sämtliche Auflagen der Finanzdienstleistungsaufsicht. Sämtliche Daten im Zahlungsverkehr sind daher sicher und geschützt.

Für die Bearbeitung der Unterlagen benötigt Mangopay 2 bis 3 Wochen. Plane diese Zeit also in deine Überlegungen ein!

Venuzle nimmt Dich mit in die Zukunft des bargeldlosen Online-Zahlungsverkehrs! Wenn Du noch Fragen hast – wir haben die Antworten!